Lehrgangskosten

Gesamtpreis 7.200,- €
zu bezahlen als Semesterbeiträge
von jeweils 1.200,- €
zu Semesterbeginn,
für das Wintersemester am 1.September 
für das Sommersemester am 1. März

Unseren Informationen zufolge ist dieses Angebot die kostengünstigste Ausbildung in Österreich.

Stand 4.6.2014.
Unsere Kontonummer 40.088.858 BLZ 20404 Salzburger Sparkasse
IBAN AT562040400040088858 BIC SBGSAT2S
Anfragen unter
kassier@alessa.or.at

Das erste Semester beginnt mit einem vorangestellten Einführungsgespräch 
Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Förderung gibt es für TeilnehmerInnen aus dem Bundesland Salzburg unter
Bildungsscheck für Salzburg


Förderung gibt es für TeilnehmerInnen aus dem Bundesland Details auf
Land OÖ– Erwachsenenbildung
Bildungskonto

Ausbildungsvertrag

Weitere Aufwendungen

Hinweise für die Gesamtkalkulation

Finanziell: Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung in den Seminarhäusern sind nicht in den Kurskosten enthalten.
Sie werden von den Teilnehmerinnen beim jeweiligen Seminarblock mit dem Seminarhotel abgerechnet.

Außer  dem Lehrgang sind auch die für die Gesamtausbildung zur Lebens-  und  Sozialberaterin (Erlangung der Gewerbeberechtigung)  erforderlichen  Kosten für Einzelselbsterfahrung und Einzel- und  Gruppensupervision zu  veranschlagen.

Diese  Kosten verteilen sich auf drei bis sechs Jahre, je nach Zeitbedarf für  die Absolvierung der 750 ständigen fachlichen Tätigkeit.

Für eine Einzelselbsterfahrungs-Einheit (Dauer zwischen 45 und 50 Minuten) ist mit Kosten von 50,-€ bis 70,- € zu rechnen.

Für eine Einzelsupervisions-Einheit (45 Minuten) sind Kosten von 60,- € bis 80,- € zu veranschlagen.

Gruppensupervision gibt es ab 12,- € pro Einheit, es ist die bei weitem kostengünstigere Supervisionsform.

In manchen Institutionen ist eine Gruppensupervision in den Arbeitsprozess integriert, es ist allerdings nicht immer die methodisch passende.

16 Gruppensupervisions-Einheiten sind in den Lehrgang integriert.

Rücktritt: siehe AGB

Jede Teilnehmerin erklärt ausdrücklich, dass sie die Ausbildungsbedingungen  zur Kenntnis genommen hat und damit einverstanden ist.

Mündliche Zusagen und handschriftliche Änderungen im Ausbildungsvertrag bedürfen  für ihre Gültigkeit der schriftlichen Bestätigung durch den Verein   Alessa.

Siehe auch AGB